Pressemitteilung Bündnis „Tegel schliessen. Zukunft öffnen.“

Statement des Bündnisses „Tegel schliessen. Zukunft öffnen.“ zu dem Beschluss der Gesellschafterversammlung den Flughafen Tegel ab dem 15. Juni 2020 temporär zu schließen: 

Ein guter Tag für Berlin und endlich Ruhe im Norden!

Klaus Dietrich und Janik Feuerhahn, Sprecher des Bündnisses „Tegel schliessen. Zukunft öffnen“ erklären dazu:

 „Das ist ein guter Tag für die Menschen im Berliner Norden – endlich Ruhe am Himmel. Für uns Anwohner ist das eine dankenswerte Lärmpause – nach Jahrzehnten der Dauerbeschallung mit Fluglärm. Die Gesellschafter sollten jetzt konsequent sein und Tegel gleich endgültig zu machen.

Die Schließung war längst überfällig. Es ist gut, dass die Bundesregierung ihren Blockadekurs endlich aufgegeben hat. Es fliegt kaum noch jemand und Tegel verursacht nur noch hohe Kosten. Auch die Hubschrauberstaffel sollte sofort in das fertige Regierungsterminal nach Schönefeld umziehen.“

Für das Bündnis der Bürgerinitiativen:

 „Tegel endlich schliessen“, „Goodbye Tegel“, „Danke Tegel. Es reicht“, „BI gegen das Luftkreuz“, „Pankow sagt Nein zu TXL“, „Himmel über Berlin“, „Einer für Alle“, „Zukunftswerkstatt-Heinersdorf“ und „Flora-Kiez sagt Nein zu Tegel“.

Janik Feuerhahn    Klaus Dietrich

https://www.florakiez.de/category/tegel/

http://tegelschliessen-zukunftoeffnen.de/